Aktuelles

Nächster Termin:

Gemeinderatssitzung am Montag, 24.06.2024 ab 17.30 Uhr im Bürgersaal


Danke!

...an alle Wählerinnen und Wähler, die uns Ihr Vertrauen geschenkt haben!

 

Die Kommunalwahlen 2024 sind seit Sonntag Geschichte und mit ihnen ein turbulenter Wahlkampf für die Freien Wähler Forst.

Dafür, dass wir auch weiterhin parteiunabhängige Politik für Forst – unser Zuhause – machen, gab es viel Zuspruch. Daher freuen wir uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. Dies ist nicht nur ein Resultat erfolgreicher Arbeit, sondern auch ein Vertrauensvorschuss für die Zukunft. Ihr Vertrauen ist unsere Verpflichtung!

 

Für Sie

Im Kreistag: Michael Koch

Im Gemeinderat: Marie-Luise Frank, Claudia Schnepf, Patrick Wiedemann, Ulrike Wiedemann, Marion Ziadi, Markus Zieger


Freie wähler schenken aus: erdbeer-bowle

Sie wissen noch nicht, wie Sie das Pfingstwochenende beginnen sollen? Wir Freie Wähler haben einen Vorschlag für Sie.

 

Wir laden Sie ein – zu einem Glas Erdbeer-Bowle (oder auch mehr) und Informationen zu uns und unseren kommunalpolitischen Positionen.

 

Wann: am Freitag, dem 17. Mai, ab 17 Uhr auf dem Kirchplatz.

 

Wir freuen uns auf Sie!


Ostergruß

Rück- und Ausblick

In den vergangenen Wochen waren wir Gemeinderätinnen und Gemeinderäte viel stärker beschäftigt als zuvor: Neben den Plenar- und Ausschusssitzungen gab es mehrere Treffen mit verschiedenen Gesprächsteilnehmern zu ganz unterschiedlichen Themen, dazu die Fraktionssitzungen und interfraktionellen Austausch. Und alles wollte vorbereitet sein.

 

Aus der Vielzahl der Probleme, die dabei behandelt wurden und leider wohl auch noch längere Zeit zu behandeln sind, sind hier nur drei herauszustellen. Mehr dazu erfahren Sie in dem ganzen Bericht.

 

Glücklicherweise stehen jetzt erst einmal ein paar ruhigere und Feiertage an. Wir wünschen all unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine frohe Osterzeit, die hoffentlich im Zeichen des Frühlings steht.


Vom Peddigrohr zum perfekten Osterkorb

Am vergangenen Samstag begrüßten die Freien Wähler Forst zehn kleine und große Kreative im Jugendhaus in Forst. Nachdem Ergotherapeutin Milena Wiedemann den Workshop mit einigen Hintergründen und Informationen rund um das Material und das Korbflechten eröffnete, wurde auch direkt losgelegt. In vorgefertigte Holzböden wurden die von der Rotangpalme stammenden Peddigrohre eingefädelt. War das Gerüst erstmal fertigt, galt es die gewässerten Lilianen zu flechten und den Korb Reihe für Reihe wachsen zu lassen. Während der kurzen Wartepausen wurde sich mit Brezeln gestärkt und das Jugendhaus erkundet. Am Ende standen zehn Kunstwerke, die nun auf Ihren Osterhasen warten. Wir freuen uns über die positive Resonanz und bedanken uns herzlich bei Milena Wiedemann für die Gestaltung des Workshops sowie dem Forster Jugendhaus für das Bereitstellen der Räumlichkeiten.

 

Seid gespannt auf das nächste kreative Angebot, wenn es wieder heißt: Freie Wähler laden ein!


Freie wähler liste erneut komplett

Eigentlich hatten wir unsere Liste für die Gemeinderatswahl am 9. Juni schon im vergangenen Herbst verabschiedet. Aber dann gab es doch noch eine unerwartete Absage. Nun kann nicht einfach nachnominiert werden. Um die formalen Bestimmungen korrekt zu erfüllen, muss es eine neue Wahl geben. Auch die haben wir erfolgreich hinter uns gebracht.

 

Für die Gemeinderatswahl werden auf der Liste der Freien Wähler acht Frauen und zehn Männer im Alter von 23 bis 67 Jahre kandidieren, und dies wie üblich auf der Liste nach einem ganz einfachen alphabetischen Prinzip – zuerst die sechs amtierenden und erneut kandidierenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, dann alle übrigen neuen Bewerberinnen und Bewerber

 


Freie Wähler laden ein: Osterkörbe flechten

Es ist nicht mehr lange bis Ostern. Passend dazu bieten wir am Samstag, dem 23. März für Alle - kleine und große Kreative, oder die die einfach noch das perfekte Osternest suchen - einen Workshop an. Unter fachgerechter Anleitung entsteht aus Peddigrohr Ihr selbst geflochtenes Nest für Ostereier und vieles mehr. Wir treffen uns um 10 Uhr im Jugendhaus in der Wannenstraße und bitten um vorherige Anmeldung unter p.wiedemann.forst@gmail.com. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Workshop geht voraussichtlich bis 13 Uhr. Die Teilnahme inklusive Materialkosten und Verpflegung ist kostenlos.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!


Von Forst ins antike Pergamon

Antike Ruinen können durchaus beeindruckend sein. Aber man braucht viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie sich das Leben darin abspielte, als noch alles erhalten war. Wenn man dies im Falle der früheren kleinasiatischen Königsstadt Pergamon in einem gewaltigen Panorama nahezu in realer Größe vor Augen geführt bekommt, ist das schon ein besonderes Erlebnis – für Junge wie Ältere und Alte gleichermaßen.

 

Einen Samstag Nachmittag lang konnten wir im Gasometer Pforzheim das riesige Rundbild bewundern, das Yadegar Asisi mit großem Aufwand geschaffen hat, um einen stimmungsvollen Eindruck zu vermitteln, wie die antike Großstadt im Jahr 129 nach Christus ausgesehen haben könnte. Die Stadt wurde damals nicht nur von Kaiser Hadrian besucht, sie feierte auch Festspiele zu Ehren des Gottes Dionysos. Asisi vermag es genauso, große Ereignisse wie die blutigen Opfer im Athene-Tempel zu veranschaulichen wie die kleinen Details des Alltagslebens. Vom Jüngsten bis zur Ältesten waren alle in unserer Gruppe begeistert.


Einladung zur Nominierungs-versammlung

In Deutschland ist man genau. Und das gilt auch für Baden-Württemberg. Wenn im Vorfeld einer Kommunalwahl eine Nachnominierung erforderlich wird, so kann man nicht einfach nachnominieren. Man muss den ganzen Nominierungsvorgang wiederholen. Deshalb:

Um auch bei der anstehenden Gemeinderatswahl 2024 eine Liste mit 18 Kandidatinnen und Kandidaten präsentieren zu können, laden wir alle Mitglieder zur neuen Nominierungsversammlung zur Aufstellung der Bewerberinnen und Bewerber für die Gemeinderatswahl am 9. Juni 2024 ein. Die Versammlung findet am Freitag, dem 15. März 2024, um 19.00 Uhr im Wintergarten der Gaststätte „Zum Tierpark" statt.

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der fristgerechten und ordnungsgemäßen Einladung

3. Wahl eines Versammlungsleiters oder einer Versammlungsleiterin

4. Wahl der Bewerberinnen und Bewerber sowie deren Reihenfolge

5. Feststellung des Wahlergebnisses

6. Verschiedenes


Haushaltsrede 2024

Am 26. Februar 2024 wurde vom Gemeinderat der Haushaltsplan für das Jahr 2024 verabschiedet, letztlich einstimmig. Vorausgegangen war jedoch eine scharfe Auseinandersetzung um die geplanten Ausgaben für den Betrieb des Freizeitparks Heidesee. Schon in der nichtöffentlichen Verwaltungsausschusssitzung am 15. Januar hatten alle Fraktionen darauf bestanden, die geplanten Zuschüsse von 830.000 Euro auf maximal 560.000 Euro - wie im Plan 2023 - zu begrenzen. Da Bürgermeister Killinger dies nicht in dem am 26. Februar vorgelegten Haushaltsplan berücksichtigt hatte, wurde in der Sitzung über einen von allen Fraktionen eingebrachten Antrag zur Reduzierung dieses Betrags formell abgestimmt. Bürgermeister Killinger unterlag mit 1 zu 18.

Die vollständige Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr, Konrad Dussel zur Situation unserer Gemeinde und dem vorgelegten Haushaltsplan lesen Sie hier.

Download
Haushaltsrede 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.0 KB

Herzlichen Glückwunsch zum 95.

Unser ältestes Mitglied feierte am 30. Januar seinen 95. Geburtstag.

 

1968, als an einen Verein der Freien Wähler in Forst noch gar nicht gedacht wurde, stellte er sich den Freien Wählern auf der damals nur sechs Kandidaten umfassenden Liste zur Gemeinderatswahl zur Verfügung. Und als 1989 dann unser Verein entstand, gehörte er zu den Gründungsmitgliedern. An der Kommunalpolitik ist er bis heute interessiert.

 

Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass er die 100 noch vollmacht!


Kandidaten für Kreistag nominiert

Am Donnerstag, dem 18. Januar, trafen sich Vertreter der Ortsvereine der Freien Wähler aus Karlsdorf- Neuthard, Ubstadt-Weiher und Forst in der Forster Tierpark-Gaststätte, um ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 9. Juni zu nominieren. Unter Leitung des amtierenden Kreisrats Bernd Killinger konnten die notwendigen Formalien zügig abgearbeitet und mit einstimmigen Ergebnissen alle Entscheidungen getroffen werden. Jeder der drei Ortsvereine wird auf der Liste drei Plätze belegen. Mit folgenden Kandidatinnen und Kandidaten werden – in dieser Reihenfolge – die Freien Wähler versuchen, nicht nur das bisherige Mandat zu verteidigen, sondern auch ein zweites hinzuzugewinnen:

1. Michael Koch, Ubstadt-Weiher; 2. Monika Herlan, Karlsdorf-Neuthard; 3. Dr. Konrad Dussel, Forst; 4. Stefan Hock, Ubstadt-Weiher; 5. Uwe Heneka, Karlsdorf-Neuthard; 6. Claudia Schnepf, Forst; Celina Knierling, Ubstadt-Weiher; Nicolas Kneis, Karlsdorf-Neuthard; 9. Ulrike Wiedemann, Forst.


Freie Wähler diskutieren: Wie stehen wir zum Haushaltsentwurf 2024?

Seit Mitte Dezember liegt der Haushaltsentwurf unserer Verwaltung für 2024 vor. Auf der Website der Gemeinde ist er unter dem Punkt „Wirtschaft & Finanzen“, Unterpunkt „Haushalt 2024“, leicht einsehbar. Der Plan schließt erneut mit einem erheblichen Defizit und enthält verschiedene brisante Positionen. Wie sollen wir uns bei den anstehenden Verhandlungen und bei der abschließenden Verabschiedung verhalten? Es gibt einiges zu diskutieren, wenn wir uns am Freitag, dem 12. Januar, um 19 Uhr im Schützenhaus treffen.

Nicht nur unsere Mitglieder, sondern alle kommunalpolitisch Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

 

Alle Mitglieder sind darüber hinaus dazu eingeladen, an der Versammlung am Donnerstag, dem 18. Januar, um 19 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte zum Tierpark teilzunehmen, wenn es gemeinsam mit Vertretern der Ortsvereine Ubstadt-Weiher und Karlsdorf-Neuthard darum geht, unsere Kandidaten für den Wahlkreis X bei der Kreistagswahl am 9. Juni zu nominieren.


Weihnachtsgruß 2023

Die letzten Jahre wurden von mehr Unerwartetem geprägt, als uns allen lieb ist: Corona, Ukraine-Krieg, hohe Inflation, Israel-Gaza-Krise – um nur das Wichtigste zu nennen. Da liegt Pessimismus für 2024 nahe.

 

Aber vielleicht gelingt es uns, in den anstehenden Feiertagen und der daran anschließenden Jahreswende wieder ein bisschen zu uns zu finden und optimistischer auf das neue Jahr zu blicken.

 

Das wünschen wir allen Mitgliedern und Förderern der Freien Wähler und ihren Familien, aber auch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern.


Freie Wähler schenken aus:

Glühwein für alle – Freunde und Mitglieder der Forster Freien Wähler

 

Der erste Schnee ist bereits gefallen und vielleicht gibt es während des Advents noch mehr. Das wäre eine schöne Kulisse, wenn die Freien Wähler am Ende der zweiten Adventswoche zur Zusammenkunft auf dem Kirchplatz einladen: Am Freitag, dem 15. Dezember, wollen wir erneut unsere Freunde und Mitglieder (und natürlich auch alle, die es werden wollen) ab 17 Uhr auf dem Kirchplatz mit Glühwein und Spekulatius verwöhnen, ein bisschen auf das Wochenende und das nahende Weihnachtsfest einstimmen und dabei selbstverständlich auch Gelegenheit zum kommunalpolitischen Austausch geben.

 

Falls das Wetter – wider unser Erwarten – ungeeignet sein sollte, fällt die Veranstaltung aus. Entsprechende Information würde dann kurzfristig auf unserer Website zu finden sein.